Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Berichte Männer 1 2023/2024

M1 - Unkonzentrierter Rückrundenstart

Drucken

TG Nürtingen 2 - HB Filderstadt 30:27 (16:14)

Nach einer erfolgreichen Hinrunde waren unsere Jungs bei Nürtingen zu Gast, gegen die im Hinspiel nur ein Unentschieden erreicht werden konnte. Trotz mehrerer Ausfälle vor allem auf unserer Mitteposition, waren unsere Jungs Zeitweise gut im Spiel, doch hatten Sie immer wieder Phasen, wo Nürtingen mit 4-5 Toren am Stück davonziehen konnte. So wurden auch verschiedene Abwehrvarianten ausprobiert, die aber alle nicht den gewünschten Effekt erzielen konnten. In der zweiten Halbzeit hatte Nürtingen sogar einen 8:0 Torlauf. Dieser Rückstand konnte am Ende des Spiels zwar nochmal auf zwei Tore reduziert werden, doch reichte das nicht um am Ende das Ruder nochmal rum zu reisen und somit ging der Sieg am Ende verdient an die Gastgeber aus Nürtingen. Bester Schütze auf unserer Seite war Daniel Aberle mit 7 Treffern.

 

M1 - Erfolgreicher aber unangenehmer Jahresabschluss

Drucken

HSG Ermstal 2 - HB Filderstadt 25:30 (10:13)

Zu ungewohnter Zeit, an einem Sonntagabend um 18:00, spielten unsere Jungs der M1 gegen die HSG Ermstal 2. In einer torarmen Anfangsphase ließ sich schon erkennen, dass die HSG Ermstal ein unangenehmer Gegner werden würde, die mit viel Tempo auf unsere meist stabile Abwehr stießen. Die körperliche Überlegenheit unserer Jungs half zwar den Gegner im Positionsangriff im Griff zu behalten, doch führte das hohe Tempo der Gastgeber zu insgesamt sieben 7.Metern, mehreren Verletzten und einigen Zeitstrafen, wenn die Abwehr mal zu spät war. Dennoch hatte unsere Mannschaft das Spiel von Anfang an gut im Griff und gab die Führung von der ersten bis zur letzten Minute nicht mehr her. Bester Schütze auf unserer Seite war Hendrik Lüling, der mit 6 Treffern sowohl von Außen, Halb und Mitte ein hervorragendes Spiel ablieferte.

 

M1 - Wichtiger Sieg im Aufstiegsrennen

Drucken

HB Filderstadt - HC Wernau 31:28 (17:15)


Mit viel Motivation aus dem letzten Derbysieg gegen EK Bernhausen gingen unsere Jungs von der M1 in das direkte Duell um Platz zwei gegen die Gäste aus Wernau. Von Anfang an versuchten die Gäste über ein schnelles Umschaltspiel einfache Tore zu erzielen, was aber von unserer Abwehr fast immer gut unterbunden wurde und die Wernauer somit in den Positionsangriff zwang, der ihnen mit zunehmender Spielzeit immer schwerer viel. Nach einer anfänglichen Führung der Gäste konnten unsere Jungs die Führung in der 17. Minute wieder zurückholen. In der zweiten konnte diese Führung kurzeitig sogar auf 6 Tore ausgebaut werden. Durch ein paar vergebene Chancen und technische Fehler konnten die Gäste in der 54 Minute zwar nochmal auf einen Treffer anschließen, aber am Ende blieben unsere Jungs cool und brachten den verdienten Sieg nach Hause. Bester Schütze auf unserer Seite war Hendrik Lüling mit 7 Treffern, doch überragender Mann an diesem Abend war Julian Kurz, der im Tor zwei 7 Meter parierte und unzählige freie Würfe abwehrte.

 

M1 - Erfolgreich im Filderduell

Drucken

EK Bernhausen 2 - HB Filderstadt 28:32 (15:13)

Nach dem verlorenen Spiel gegen den Tabellenführer in der letzten Woche, waren unsere Jungs aus der M1 heiß auf einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten von den Fildern EK Bernhausen 2. Mit voller Bank zeigten unsere Jungs von Anfang an eine konzentrierte Leistung sowohl in der Abwehr als auch im Angriff und lieferten sich ein Kopf an Kopf-Duell in der ersten Halbzeit in der beide Mannschaften einmal die Führung inne hatten. Somit gingen unsere Jungs nur mit 2 Toren Rückstand in die Pause. Bis zur 52. Minute konnten die Gastgeber EK Bernhausen diese Führung behaupten. Am Ende zahlte sich dann aber die volle Bank unserer Jungs aus und so konnten sie die Führung bis zum Ende auf vier Tore ausbauen und einen verdienten "Auswärtssieg" einfahren. Bester Werfer unserer Jungs war Dennis Alber mit 5 Treffern, aber die gute Verteilung aller Schützen zeigt die hervorragende Leistung aller Spieler.

 

M1 - Erste Niederlage beim Tabellenführer

Drucken

HB Filderstadt - SV Vaihingen 24:27 (9:14)

An diesem Samstag trafen die beiden letzten ungeschlagenen Mannschaften aufeinander, wobei der Tabellenführer aus Vaihingen am Ende als verdienter Sieger vom Platz ging. Zu Beginn konnten unsere Jungs von der M1 noch gut mit dem Tabellenführer mithalten. Doch mit nur einem Treffer zwischen der 8. und 17. Minute konnten die Gäste aus Vaihingen direkt mit 4 Toren wegziehen. Bis zur Halbzeit konnte dieser Rückstand dann nichtmehr aufgeholt werden. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Vaihingen dann durch mehrere Zeitstrafen und vergebenen Chancen auf unserer Seite auf 9 Tore wegziehen. Dieser Abstand wurde dann zwar langsam bis zum Ende reduziert, doch war der Sieg des Tabellenführers am Ende nicht gefährdet. Bester Werfer auf unserer Jungs war Moritz Maier mit 5 Treffern.

 

M1 Weiter ungeschlagen

Drucken

TSV Weilheim 2 - HB Filderstadt 22:28 (13:14)

Gegen den Tabellenletzten aus Weilheim galt es am Samstag einen weiteren Sieg einzufahren. Doch die Gastgeber machten es unseren Männern der M1 nicht leicht in der ersten Halbzeit und hielten gut dagegen. Vor allem im Angriff taten sich unsere Jungs, nach gut herausgespielten Situationen, schwer, den gegnerischen Torhüter zu bezwingen. Aber in der zweiten Halbzeit zeigte sich wieder der Kampfgeist der letzten Partien und so konnte vor allem über eine stabilere Abwehr langsam aber stetig der Abstand zu den Gastgebern erhöht werden. Am Ende fuhren unsere Jungs einen in der zweiten Halbzeit klar verdienten Auswärtssieg ein und machen sich Mental schon mal bereit auf das Topspiel nächste Woche gegen Tabellenführer Vaihingen. Beste Werfer waren Moritz Maier und Daniel Aberle mit jeweils 6 Treffern.

 

M1 - Aufholjagd wird mit Sieg belohnt

Drucken

HB Filderstadt - HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 30:28 (11:16)

nach ihrem ersten, hart umkämpften Sieg letzte Woche hofften unsere Jungs der M1 auf einen einfacheren Sieg gegen die noch sieglosen Gäste aus Ebersbach-Bünzwangen. Doch bereits zu Beginn zeigten die Gäste eine starke Vorstellung und gingen mit den Toren von Felix Hummel mit 4 Toren in Führung. Erst langsam kam unsere M1 ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit den Rückstand nicht aufholen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit, konnten unsere Jungs aber durch eine taktische Umstellung einen 7:1 Torlauf starten, der die erste Halbzeit wieder egalisierte. In der zweiten Halbzeit war es dann ein stetiger Führungswechsel, bei dem unsere Jungs am Ende mit zwei Toren den verdienten Sieg einführen. Bester Werfer war Moritz Maier mit 6 Treffern.

 

M1 - Hart umkäpfter Derbysieg

Drucken

HSG Leinfelden-Echterdingen 2 - HB Filderstadt 25:27 (12:14)

Das Derby auf den Fildern war wie zu erwarten, ein hart umkämpftes Spiel. Unsere Jungs kamen zwar schlecht ins Spiel, ließen sich aber nicht abschütteln und konnten in der 27 Minute erstmals die Führung übernehmen. Unsere Jungs zeigten im Angriffe eine konzentrierte Leistung und liesen sich nicht aus der Ruhe bringen. Auch dank der Rückkehr von Mittespieler Dennis Alber, der nach einer Verletzungspause wieder einsatzbereit war. In der zweiten Halbzeit war es ein stetiger Führungswechsel der beiden Mannschaften aus dem unsere Jungs am Ende als Sieger hervorgingen. Somit bleibt unsere M1 auch im dritten Spiel mit zwei Unentschieden und einem Sieg noch ungeschlagen in der Saison. Beste Werfer des Spiels waren Falk Prechtl und Gerret Gross.

 

M1 Wackliger Saisonstart geht weiter

Drucken

tus Stuttgart 2 - HB Filderstadt 23:23 (12:15)

Auch im zweiten Heimspiel spielten unsere Jungs unkonzentriert zu beginn. Was zu einem 3:0 Lauf der Waldauer führte. Angeführt von Finn Weirich, der mit 11 Toren bester Werfer des Spiels wurde, machte es die zweite Mannschaft von tus Stuttgart unseren Jungs das Leben schwer. Auch wenn unsere Jungs spielerisch dem Gastgeber deutlich überlegen waren, konnten Sie diesen Vorteil nicht in Tore umsetzten, da sie immer wieder technische Fehler oder Fehlwürfe hatten. So konnten sich unsere Jungs am Ende über ein Unentschieden nicht beschweren, da sie zur 54 Minute noch mit 3 Toren zurücklagen. Auch wenn einige Phasen das große Potential der Mannschaft zeigten, muss noch eine Leistungssteigerung erfolgen, um in zwei Wochen gegen Leinfelden-Echterdingen zu bestehen.

 



Follow us on...

Facebook
Instagram

Who's Online

Wir haben 34 Gäste online