Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

M1 Einer dieser Tage

Drucken

HSG Ermstal 2 - HB Filderstadt 33:27 (15:12)

Durch die letzten vier Siege in vier Spielen, gingen unsere Jungs gegen die HSG Ermstal 2 als klarer Favorit ins Spiel. Dieser Rolle konnten sie allerdings nicht gerecht werden. Es war einer dieser Tage, an denen man kein Glück hat und dann auch noch Pech dazu kommt. Von Anfang an, taten sich unsere Jungs gegen die offensive Abwehr des Gegners schwer und konnten bei freien Abschlüssen vor dem Tor sich häufig nicht belohnen. Das schnelle Umschaltspiel der Ermstaler führte dann auch zu vielen schnellen Gegentoren.

Die gute Abwehrleistung der letzten Wochen wurde nur Phasenweise wieder gezeigt. Dadurch waren unsere Jungs von Anfang an in Rückstand und konnten den Gastgebern aus Ermstal nie wirklich gefährlich werden, was zu den meisten Gegentoren in einem Spiel in der bisherigen Saison führte. Nun gilt es für unsere M1 sich wieder zu fangen und zu alten Stärken zurück zu finden und in zwei Wochen mit einem Sieg die Hinrunde abzuschließen.

 

mJB - chancenlos gg. den Meisterschaftsfavorit

Drucken

HSG Leinfelden-Echterdingen - HB Filderstadt 40:17, (22:8)

Ohne Wechselspieler, und dankenswerter Weise einen Spieler der C Jugend, war beim Meisterschaftsanwärter nichts zu holen. Die Hausherren waren in allen Belangen deutlich überlegen und in der Entwicklung weiter. Leider agierten die Jungs der HBF zu respektvoll, um das Ergebnis etwas erträglicher gestalten zu können. Aber immerhin hat jeder Spieler wenigstens ein Tor erzielt.

Es spielten:

Timo (Tor), Jonas (4), Julian (1), Noah (1), Tino (8), Josia (2), Luis (1)

 

HBF Frauen schlagen sich selbst

Drucken

HSG Ermstal - HB Filderstadt 27:23 (13:10)

Vorgenommen hatten sich unsere Mädels in diesem Spiel so einiges. 

Nach dem kämpferischen Sieg letztes Wochenende wollte die Mannschaft einen Sieg gegen die Landesliga-Reserve der HSG Ermstal feiern. Die Gastgeberinnen kamen gut ins Spiel und konnten sich bis zur 20. Minute mit 11:6 zunächst absetzen. Die HBF startete die Aufholjagd und konnte zur Halbzeit mit 13:10 verkürzen. 

Nach Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich unsere Mädels entschlossen und konnte durch eine kompakte Abwehrleistung in der 42. Minute den Ausgleich (16:16) erzielen. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit wurde jedoch deutlich, dass mit unkonzentrierten Abschlüssen für die HBF keine Punkte zu gewinnen waren. Dies ermöglichte den Gastgeberinnen erneut ihren Vorsprung auf zwei Tore auszubauen. In der Schlussphase gelang es unseren Mädels nicht den Rückstand aufzuholen. Die HSG Ermstal 2 konnte immer wieder punkten und so den 27:23 Heimsieg einfahren.

Ein enttäuschendes Ergebnis für die Spielerinnen und das Trainerteam der HBF. Am Ende bleibt nur die Niederlage schnell abzuhaken und im Training weiterhin konzentriert zu arbeiten.
Sonderlob hat sich dennoch unsere Laura Veit mit ihrer bemerkenswerten Leistung vom 7 m Punkt verdient. 

Diese Wochenende ist spielfrei.
Weiter geht es am 04.12.2022 mit dem vorletzten Spiel für dieses Jahr. 

 

M1 Siegesserie hält an

Drucken

HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 - HB Filderstadt 21:24 (9:13)

Mit der Motivation und dem Drive von drei Siegen in Folge, fuhren unsere Jungs von der M1 nach Ebersbach um die nächsten 2 Punkte einzufahren. Obwohl das Spiel in einer harzfreien Halle stattfand, kamen unsere Jungs gut ins Spiel und zeigten von Anfang an eine stabile Abwehrleistung und einen unberechenbaren Angriff. Dadurch konnte die Führung bereits in der zehnten Minute auf 1:5 durch Daniel Alberle erhöht werden. Auch wenn unsere Jungs aufgrund von vielen Zeitstrafen und einem kleinen Kader nie auf mehr wie fünf Tore wegziehen konnten, war der vierte Sieg in Folge nie in Gefahr und konnte auch in doppelter Unterzahl in der 57 Minute durch eine konzentrierte Leistung eingefahren werden. Beste Schützen unserer Jungs waren Moritz Maier und Dennis Alber mit jeweils fünf Treffern.

Nun gilt es in der kommenden Woche nach vier Spielen in Folge zu regenerieren, um gegen Ermstal in zwei Wochen die Siegesserie weiter auszubauen.

 

 

M 3 - erneut zwei Punkte geholt

Drucken

TSV Grabenstetten - HB Filderstadt 3, 22:30 (13:17)

Nach dem die letzten beiden Spiele gewonnen wurden, wollte die junge Truppe auch auf der Alb zwei Punkte mitnehmen. Allerdings standen nur zwei Wechselspieler zur Verfügung, und so war es spannend zu sehen, wie die Jungs das hinkriegen. Die Motivation war sehr hoch und so ging es auch an den Start. Bereits nach sieben Minuten stand es 1:7. Das veranlasste die Gäste zum Torhüterwechsel, was wiederum den Filderstädtern zum Nachteil gereichte. Klare 1:0 Chancen wurden zahlreich ausgelassen, um sich einen weiteren Vorsprung zu sichern. Dadurch gestärkt, schafften es die Hausherren mehrmals bis auf zwei Tore heran zu kommen. Aber auch der Torhüter der jungen M 3 konnte sich mehrfach auszeichnen und half somit, nicht weiter in´s Hintertreffen zu geraten. Nach einer 2-Minuten-Strafe für Grabenstetten kurz vor der Halbzeit konnte sich die Fildertruppe wieder etwas befreien und einen Vier-Tore-Vorsprung mit in die Halbzeit nehmen. Für die zweite Hälfte war allen klar, dass nur mit einer nochmaligen Energieleistung die zwei Punkte möglich waren, und die Jungs kämpften darum. Obwohl der Gästekeeper seine Glanzleistung fortsetzte, gab die junge Fildermannschaft zu keiner Zeit auf. In der 46. Minute war Grabenstetten bis auf vier Tore dran, aber der Schlussspurt gehörte den Männern aus Filderstadt. Mit einer fulminanten Energieleistung, viel Willen, zuweilen auch etwas zu euphorisch, aber unter dem Strich mit einem verdienten Sieg, konnten wieder zwei Punkte mitgenommen werden.

 

Die HB Filderstadt zuhause ohne Punkte gegen die TSG Münsingen

Drucken

HB Filderstadt - TSG Münsingen, 12:29 (6:16)

Leider erzielten unsere Mädels beim Heimspieltag am Sonntagabend kein erfolgreiches Ergebnis. Nach starken 7 min und 33 Sekunden haben Sie allerdings Ihre Torführung hergeben müssen und die Gegner zogen mit einer Halbzeitführung von 6:16 davon.

Auch in der Zweiten Halbzeit fanden unsere Frauen trotz größter Bemühungen und Willensstärke leider keine guten Lösungen zum Torerfolg und so mussten Sie zum eindeutigen Sieg der Münsinger, mit 12:29, gratulieren.

Die Niederlage wird hoffentlich schnell abgehakt und die Mädels schauen mit großer Hoffnung nach vorne, denn bereits am Freitag, den 18.11.2022 geht es für unsere Frauen 2 zum letzten Spiel des Jahres.
Um 20:30 Uhr kämpfen Sie gegen unsere Gegner des TSV Grabenstätten und bringen hier hoffentlich den ersten Sieg der Saison mit nach Hause.

 


Seite 1 von 8

Nächste Termine

Follow us on...

Facebook
Instagram

Who's Online

Wir haben 54 Gäste online