Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Berichte Frauen 2021/2022

F2 fährt weit, kommt aber mit leeren Händen nach Hause

Drucken

TSV Grabenstetten 1913 2 – HB Filderstadt 2 40:18 (20:11)

Die zweite Mannschaft der Frauen des HB Filderstadt muss zum schweren Auswärtsspiel nach Grabenstetten und verpasst „knapp“ die Chance auf den ersten Saisonsieg

Liebe Sportsfreunde,

leider kommen wir mit weniger guten Nachrichten aus Grabenstetten nach Hause. Der Gegner war uns leider wieder mal überlegen. Das ärgert uns natürlich schon, sind wir doch extra den weiten Weg bis hinter Bad Urach hergefahren. Mitten durch den Wald ging die wilde Fahrt, inklusive Abstecher ins Wohngebiet. Und das bei DEN Spritpreisen. Am Ende bekamen wir leider 40 Tore eingeschenkt, dabei ging es eigentlich gar nicht so schlecht los.

Am Anfang war das Spiel nämlich noch ausgeglichen beim Stand von 0:0. Zwar gerieten wir mit 1:0 in Rückstand, dank der guten Moral im Team konnten wir diesen aber in kürzester Zeit ausgleichen und sogar 1:2 in Führung gehen! Manch ein Team würde sich jetzt mit dem knappen Vorsprung hinten reinstellen und Beton anrühren. So aber nicht wir! Beim Blick auf die Tabelle war uns klar, dass wir doch noch das ein oder andere fürs Torverhältnis tun sollten. Also gaben wir weiter Gas, um den Ball schnell nach vorne zu spielen. Leider wollte nicht alles gelingen, und Grabenstetten konnte auf 8:5 davonziehen. Time-Out! Hinten standen wir einfach nicht dicht genug. Daher beschlossen wir, körperlicher zu agieren. Mit Erfolg! In der Folge holten wir uns 3 Mal den gelben Karton ab. Das schien den Gegner zu beeindrucken. Gleichzeitig gelang es uns mit einigen Schlenzern aus 9 - 10 Metern, den Torwart ein paar Mal zu überwinden. So kamen wir bis auf 1 Tor ran (11:10). Der Sieg lag in der Luft!

Apropos Luft. Die schien uns in der Folge leider auszugehen. Nach dem 11:10 erzielten wir in der ersten Halbzeit nur noch 1 Tor, während Grabenstetten uns weitere 9 Eier ins Nest legte und somit auf 20:11 stellte. Was soll man da sagen? Haste Sch***** am Fuß… Trotzdem gaben wir uns natürlich nicht auf und bliesen in Halbzeit 2 nochmal zum Angriff! Und direkt nach der Halbzeit gelang von Rechtsaußen der umjubelte Anschlusstreffer zum 20:12. War das vielleicht nochmal die Initialzündung? Ganz klares Nein! Grabenstetten ließ nämlich nicht nach und legte Tore über den Rückraum, Kreis und Außen sowie durch Konter und Siebenmeter nach. Wir hingegen vergaben leider derer 2. Schon etwas bitter.

Trotzdem stemmten wir uns mit ein paar beherzten Würfen aus dem Rückraum gegen die Niederlage, mussten aber auch teilweise in der Abwehr etwas vorsichtiger agieren – schließlich sollte man die maximal zugelassene Anzahl an Feldspielern auch ausschöpfen. Was nicht immer gelang und sich so doch einige Lücken auf der rechten Abwehrseite auftaten. Auch das schon aus Halbzeit 1 bekannte Phänomen war zurück: Je länger die Halbzeit dauerte, desto langsamer wurden unsere Angriffe. Die Luft war raus – aus der Halle schon längst, aber auch aus uns. Der Torwart schien sich zudem etwas besser auf die hohen Abschlüsse aus der Distanz eingestellt zu haben, sodass uns leider nur noch 7 Tore gelingen wollten. Dies ist trotzdem kein Grund, dass der Torwart von Grabenstetten den Siebenmeter übernimmt. Denn auch wenn das Ergebnis deutlich ist, sollte man immer mit dem nötigen Respekt spielen! Im Gegensatz zu unserem Handballspiel hat dafür die Bewirtung in Grabenstetten hervorragend funktioniert und die Supporter wurden statt eines Auswärtssieges mit einem kühlen Weizen belohnt. Immerhin!

Jetzt heißt es Wunden lecken und vielleicht noch den ein oder anderen Transfer tätigen, bevor es ins letzte Spiel der Saison geht. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Denkendorf 2 besteht nochmal die Chance auf den ersten Saisonsieg. Vielleicht geschieht ja ein Wunder.

 

F2 – Verheißungsvoller Start in die Rückrunde trotz Niederlage

Drucken

TV Plochingen – HB Filderstadt 2 39:18 (17:13)

Am vergangenen Samstag (15.01.2022) startete für die Frauen 2 der HB Filderstadt die Rückrunde beim TV Plochingen. Nach über einem Monat Spielpause war die Motivation größer denn je und die Stimmung vor dem Spiel hervorragend. Dies machte sich auch auf dem Spielfeld bemerkbar. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten überzeugte die Mannschaft mit Spielfreude und Zusammenhalt, und kämpfte sich nach der ersten Auszeit der HB Filderstadt wieder heran. So ging es mit einem Spielstand von 17:13 in die Pause, in der der Trainer lobende Worte fand und die Stärken der Mannschaft noch einmal unterstrich.

Der zweite Durchgang startete abermals etwas holprig und die Plochingerinnen konnten ihren Vorsprung ausbauen. Die F2 bemühte sich, konnte die gute Leistung der ersten Halbzeit jedoch nicht erneut abrufen. Vor allem die letzten 15 Minuten machten deutlich, dass die Luft raus war, denn den Filderstädterinnen gelang in dieser Zeit kein weiterer Treffer. Trotz der am Ende dann doch deutlichen Niederlage von 39:18 ging man mit einem guten Gefühl vom Feld und war sich einig, dass es einen Grund zum Feiern gab – und Potenzial, das es weiter auf- und auszubauen gilt.

Nach Spielpause am kommenden Wochenende geht es dann am 29.01.2022 auf die Alb zum Auswärtsspiel bei der TSG Münsingen. So Corona will…

 

F2 – HBF machtlos

Drucken

TSV Denkendorf 2 – HB Filderstadt 2 47:11 (21:6)

Vergangenen Samstag (27.11.2021) ging es für die Frauen 2 zum Auswärtsspiel nach Denkendorf. Gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenersten würde es schwer werden – so viel war klar. Trotzdem wollte man sich nicht unterkriegen lassen und sein Bestes geben.
Bereits früh zeigte sich aber, dass auch das schwierig werden würde. Viele Fehlpässe und unkonzentrierte Aktionen im Angriff nutzen die Denkendorferinnen für sich und sorgten ihrerseits für ein schnelles Konterspiel.

Positiv anzumerken ist jedoch die weiter verbesserte Abwehrleistung der HBF-Mädels. Das Angriffsspiel der Gegnerinnen konnte man immer wieder unterbinden und somit kleine Erfolge in der Abwehr feiern. Gegen die aus vielen Württembergliga-Spielerinnen bestehende Mannschaft aus Denkendorf war trotzdem nichts zu holen und das Spiel endete deutlich mit 47:11.

Bei den Frauen 2 gibt es also weiterhin viele Baustellen, die motiviert im Training angegangen werden.

 

F2 – Niederlage mit erkennbarem Aufwärtstrend

Drucken

HC Wernau 2 – HB Filderstadt 2 20:11 (10:6)

Am Sonntagnachmittag (07.11.2021) ging es für die Frauen 2 der HB Filderstadt zum Auswärtsspiel nach Wernau. Hier sollte endlich die Kehrtwende erfolgen, nachdem man in dieser Saison bislang noch keinen Sieg und nur ein Unentschieden erzielen konnte. Zwar waren es die Gegnerinnen, die das erste Tor des Spiels erzielten, die F2 reagierte jedoch umgehend und ging ihrerseits in Führung. Diese Führung konnte allerdings nicht gehalten und im weiteren Spielverlauf auch nicht zurückerobert werden, selbst wenn der Abstand immer wieder verkürzt werden konnte und die Zuschauer ein enges Spiel zu sehen bekamen. Der maximal durch die Wernauerinnen herausgespielte Vorsprung betrug lediglich 4 Tore, mit dem es bei einem Spielstand von 10:6 auch in die Pause ging.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs erhöhte der Gegner den Druck, zwang die F2 zu Fehlern und konnte sich deutlich absetzen. So nahm Filderstadt beim Stand von 13:6 in Minute 37 seine erste Auszeit. Dennoch dauerte es weitere sieben Minuten, bis das nächste Tor erzielt werden konnte. Im Folgenden schwächelte der Gegner kurz, verursachte innerhalb kürzester Zeit zwei 7m (die beide erfolgreich durch die F2 verwandelt werden konnten) und nahm seinerseits die Auszeit. In der Schlussphase war die Partie ausgeglichen, um den Sieg der Wernauerinnen zu gefährden, war es jedoch zu spät. So endete das Spiel nach 60 Minuten mit einem Stand von 20:11. Trotz dieser Niederlage ist jedoch vor allem in der Abwehr ein Aufwärtstrend deutlich erkennbar, was Mut für die kommenden Spiele macht.

 

F2 weiterhin sieglos

Drucken

TSV Köngen 3 – HB Filderstadt 2 32:7 (16:5)

Nach zweiwöchiger Spielpause und gezieltem Training nach dem verlorenen Auswärtsspiel in Altbach stand am 24.10.2021 das nächste Auswärtsspiel der Frauen 2 an. Bereits um 11.00 Uhr war Anpfiff in der Burgschule gegen den TSV Köngen 3. Die Mannschaft war gut vorbereitet und wurde von einigen mitgereisten Fans unterstützt – lieben Dank dafür, vor allem auch an  Ronja (F1), die eine kleine Motivation für jeden mitgebracht hatte.

Nicht nur für die Spielerinnen war es früh, auch für das Spiel selbst. So stand es nach 08:22 gerade einmal 3:0 – leider für den Gegner. Kurz darauf konnte allerdings das erste Tor für unsere Mannschaft erzielt werden. Ab diesem Zeitpunkt erhöhte Köngen allerdings den Druck, sodass Filderstadt bereits nach 15 Minuten bei einem Spielstand von 7:2 seine Auszeit nahm. Die Ansprache des Trainers half jedoch nur bedingt, sodass es mit einem Spielstand von 16:5 in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit war der Gegner nicht nur im Angriff, sondern auch in der Abwehr offensiver. Hinzu kam Unkonzentriertheit in den eigenen Reihen, die zu unnötigen Ballverlusten führte und vermeidbare Gegenstöße und -tore zur Folge hatte. Das größte Problem bleibt jedoch die Offensive der F2 – das erste von insgesamt nur 2 Toren der 2. Hälfte fiel in Minute 43. Positiv zu erwähnen ist allerdings die 7-Meter-Quote: Diese lag im Spiel bei 100 % (4/4)! Um einige Erfahrungen und Erkenntnisse reicher endete das Spiel nach 60 Minuten mit 32:7 und Spielraum nach oben. Am 07.11.2021 haben die Frauen 2 gegen den HC Wernau 2 dann die nächste Möglichkeit, den ersten Sieg zu feiern und außerdem als Mannschaft weiter zusammenzuwachsen.

 

F2 verliert trotz starker Anfangsphase

Drucken

TV Altbach – HB Filderstadt 2 18:6 (10:5)

Am heutigen Sonntag (10.10.2021) ging es für die Frauen 2 zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Altbach. Nach dem Unentschieden vom vergangenen Wochenende war die Mannschaft hochmotiviert und bereit für ihren ersten Sieg.

Der F2 gelang ein perfekter Start ins Spiel. Auch wenn der Gegner das erste Tor des Spiels erzielte, gelang bereits nach 51 Sekunden der Ausgleich. Beflügelt von diesem frühen Tor führte man in Minute 8 sogar mit 3 Toren Vorsprung – alles schien möglich. Die Intensität der Anfangsphase konnte jedoch nicht beibehalten werden, sodass sich Fehler einschlichen, der Gegner nach und nach stärker wurde und in Minute 22 in Führung ging, die sie bis zur Halbzeit nicht mehr hergaben. Mit einem Spielstand von 10:5 ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff wollte man an die starke Phase vom Anfang anknüpfen. Die Abwehr zeigte sich stark und ließ in der zweiten Hälfte insgesamt nur 8 Gegentore zu. Allerdings gelang es den Spielerinnen der F2 nicht, ihre Stärken auch in der Offensive auszuspielen. In der kompletten zweiten Halbzeit gelang lediglich ein einziger Treffer. So endete das Spiel gegen Altbach mit einer deutlichen Niederlage und einem Spielstand von 18:6.

Ein herzliches Dankeschön gilt den mitgereisten Fans, die die Mannschaft beim nächsten Spiel am 24.10.2021 auswärts gegen den TSV Köngen 3 hoffentlich mit einem Sieg erfreuen kann!

 

F2 erkämpft sich den ersten Punkt

Drucken

HB Filderstadt 2 – TSG Münsingen 24:24 (13:14)

Letzten Samstag (02.10.2021) stand für die Frauen 2 das zweite Heimspiel der Saison auf dem Plan. Nachdem im ersten gemeinsamen Spiel wichtige Erfahrungen gesammelt werden konnten, startete man mit 12 motivierten Spielerinnen in ein spannendes Spiel.

Direkt zu Beginn wurde deutlich, dass man aus den Fehlern des letzten Spiels gelernt hatte. Die Absprachen in der Abwehr funktionierten zwar nicht fehlerfrei, eine Verbesserung war jedoch klar erkennbar.

Es entwickelte sich ein knappes Spiel, bei dem sich keine der beiden Mannschaften einen wirklichen Vorsprung herausarbeiten konnte. Das Maximum war eine 2-Tore-Führung der Filderstädterinnen in der 16. Minute, die aber leider durch kleinere Fehler nicht festgehalten werden konnte. So ging es mit einem knappen Rückstand von 13:14 in die Halbzeit.

Motiviert startete man in die 2. Halbzeit, lief jedoch dem Rückstand zunächst lange hinterher. Erst in Minute 47 gelang es den Frauen 2 wieder in Führung zu gehen, die die Münsingerinnen jedoch schnell auszugleichen wussten.

Bei einem Rückstand von einem Tor kurz vor Schluss und einer letzten Ansprache in der Auszeit hieß es, noch einmal alle Kräfte zu bündeln. Und tatsächlich gelang es den Frauen 2 durch ein Tor in Minute 58, ein Unentschieden zu sichern und so den ersten Punkt zu feiern.

Motiviert durch das Erfolgserlebnis arbeiten die Frauen 2 weiter daran, als Team zusammenzuwachsen und freuen sich schon auf das nächste Spiel.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern auf der Tribüne und freuen uns weiterhin über die großartige Unterstützung.

 

F2 unterliegt TV Plochingen deutlich

Drucken

HB Filderstadt 2 – TV Plochingen 10:38 (5:18)

Am vergangenen Sonntag ging es nach über einjähriger Handballpause endlich wieder los mit Rundenhandball. Die neugegründeten Frauen 2 standen im ersten Saisionspiel keinem unbekannten Gegner gegenüber. So traf man schon bei einem Trainingsspiel in der Vorbereitung aufeinander.
In der 13. Spielminute nahmen die Trainer Schaible und Matzer ihre Auszeit. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste bereits 2:7. Die erhoffte Kehrtwendung blieb jedoch auch nach der Auszeit aus. So lag man in der 22. Minute mit 2:12 zurück als Plochingen die eigene Auszeit nahm.
Nachdem man auf ein Angriffsspiel mit zwei Kreisläuferinnen gewechselt hat, konnte man nun auch im Angriff mehr Akzente setzen.

Mit einem Stand von 5:18 ging man in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnten die Frauen 2 erst nach 8 Minuten ihren nächsten Treffer landen. Weiterhin konnte man einige cleveren Spielideen in die Tat umsetzen, bei der das letzte Glück im Abschluss leider fehlte.
So trennte man sich mit 10:38 nach 60 Minuten von den Frauen der TV Plochingen.

Trotz des Ergebnisses waren die Trainer Schaible und Matzer zufrieden mit dem Spiel der Frauen 2 und konnten bereits einige Verbesserungen im Vergleich zum Trainingsspiel gegen die Plochingerinnen feststellen.

Wir bedanken uns bei den Zuschauern auf der Tribüne und wünschen dem TV Plochingen viel Erfolg in der Runde.

 



Nächste Termine

Follow us on...

Facebook
Instagram

Who's Online

Wir haben 57 Gäste online