Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Berichte Frauen 2 2022/2023

F2 – Die HB Filderstadt immer in Rückstand

Drucken

HB Filderstadt 2 – TSV Grabenstetten 2 13:37 (6:21)

Der TSV Grabenstetten 1913 führt vor knapp 50 Zuschauern in der ESG Sporthalle in Filderstadt über die kompletten 60 Minuten und gewinnt verdient das Auswärtsspiel bei der HB Filderstadt. Überragende Akteurin auf Seiten des Auswärtsteams ist dabei Sina Endele, der 8 Tore gelingen.

Die Mannschaft des TSV Grabenstetten 1913 war durch Coach Frank Engelbrecht bestens vorbereitet und lag über die gesamte Spieldauer in Führung. Zwischenzeitlich konnte man sich sogar mit vierundzwanzig Toren absetzen. Erst in der 4. Spielminute konnte das Heimteam den ersten Treffer verbuchen. Der Schiedsrichter der Partie, David Bayer, beendete die einseitige erste Halbzeit mit einem Halbzeitstand von 6:21. In der ersten Halbzeit war beim TSV Grabenstetten Laura Wahl mit 5 Toren die erfolgreichste Goalgetterin.

Nach dem Seitenwechsel konnte die HB Filderstadt sich leicht steigern und vermied leichtsinnige Fehler aus der ersten Halbzeit. Das hinderte das Team von Frank Engelbrecht jedoch nicht daran, die Führung weiter auszubauen. Die höchste Führung von 12:36 erzielte die Nummer 8: Rebecca Pfänder. Auf Seiten des Heimteams waren in der zweiten Halbzeit Julia Nitschke und Katja Rieger mit jeweils 2 Toren die erfolgreichsten Schützinnen. Auf der Gegenseite traf die überragende Sina Endele 5 Mal und schraubte damit ihr Torekonto auf insgesamt 8 Tore hoch.

Nach 60 Minuten konnte sich das Gästeteam über einen souveränen 13:37 Auswärtssieg freuen und mit 2 Punkten die Heimreise antreten.

 

Niederlage gegen starken Gegner

Drucken

HB Filderstadt 2 - TSV Weilheim 2 15:40 (8:20)

Am Samstag, den 18.03., waren die Damen des TSV Weilheim zu Besuch und brachte die Mannschaft ganz schön ins Schwitzen.
 Kurz vor der Halbzeit konnten die Frauen ein wenig aufholen und mit Hilfe einer recht starken Abwehr dafür sorgen dass die Gäste nicht komplett davon zogen.

Wie so oft, kam nach der Halbzeit das große Tief, aus dem sich die Mannschaft nur schwierig wieder herausziehen konnte. Am Ende schafften unsere Mädels es dann doch noch insgemsat 15 Tore zu schießen, und gehen somit mit einem Tor mehr als im Hinspiel aus der Halle.
Wir lassen die Köpfe nicht hängen und geben in den letzten beiden Spielen der Saison nochmal Alles.

Weiter geht es am kommenden Wochenende in der ESG Halle in Bernhausen gegen die Frauen 2 aus Grabenstetten.

 

F2 – Ein Spieltag zum Vergessen

Drucken

TV Altbach – HB Filderstadt 2 37:9 (14:7)

Am gestrigen Samstagnachmittag reiste die F2 motiviert nach Altbach, um endlich 2 verdiente Punkte zu ergattern. Allerdings zeigte sich relativ schnell, dass es ein Spieltag werden würde, der nicht in die Geschichtsbücher eingeht. Zunächst sah das Abwehrverhalten der Filderstädterinnen noch ganz passabel aus, sodass der Gegner erst nach 4 Minuten das erste Tor verzeichnen konnte. Mit der Abwehr allein ließ sich aber noch nie ein Handballspiel gewinnen und deswegen mussten eigene Treffer her. Die ersten Versuche gingen daneben, aber nachdem das erste Tor der HBF im Nachhinein (berechtigterweise) aberkannt wurde, fiel der ersehnte Treffer nach über 12 Minuten.

Die Mannschaften lieferten sich einen Schlagabtausch und Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit konnte sich Filderstadt noch über ein phänomenal ausgeführtes Freiwurf-Tor über den Block freuen. Dies ließ die Hoffnung auf ein versöhnliches Ende bei einem Halbzeitstand von 14:7 noch einmal kurz aufkeimen.

Motiviert startete die zweite Halbzeit, nur leider mit weniger rosigen Spielergebnissen als erwartet. Zwar dauerte es dieses Mal „nur“ 8 Minuten bis zu einem Tor, in dieser Zeit brachten die Gegnerinnen allerdings 6 Würfe im Tor unter. Danach geriet die HBF aufgrund einer Vielzahl verlorener Bälle und daraus resultierender Gegenstöße vollkommen unter die Räder. Altbach gewann schließlich mit deutlichem Vorsprung und hinterließ einen ziemlich genickten Verlierer.

Eine gute Sache hatte das Spiel jedoch: In der zweiten Hälfte wechselte eine unserer zwei Torfrauen nach langen Jahren der Pause wieder aufs Feld und schaffte es sogar direkt einen Punkt zu erzielen. Es kann nur besser werden für die F2 und bis zu unserem nächsten Spiel haben wir noch 3 Wochen zur Vorbereitung und Aufarbeitung.

 

F2 – Fehlgeschlagener Rückrundenstart

Drucken

TSV Köngen 3 – HB Filderstadt 2 21:17 (9:10)

Am vergangenen Samstag startete für die F2 endlich die Rückrunde beim Auswärtsspiel in Köngen. Nachdem man im Hinspiel ein Unentschieden erzielen konnte, waren die Erwartungen und die Motivation, zwei Punkte zu holen, hoch. Und so startete die Mannschaft mit den ersten zwei Treffern des Spiels. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte man an diese Leistung anknüpfen und überzeugte durch konsequente Abwehrarbeit. Nachdem die Gegnerinnen schließlich reagierten und ihre Abwehr umstellten, tat sich die F2 allerdings schwer und Köngen konnte bis zur Halbzeit auf 9:10 herankommen.

Nach der Halbzeitpause wollte man an die ersten Minuten anknüpfen und die zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Aufgrund einiger Nachlässigkeiten in der Abwehr und eines schwerfälligen Angriffsspiels konnten diese Vorsätze jedoch leider nicht in die Tat umgesetzt werden. Zwar schaffte man zeitweise gemeinsame Durchbrüche im Angriff, die Gegnerinnen konnten sich allerdings häufiger durchsetzen. Mit einem Spielstand von 21:17 ging das Spiel nach 60 Minuten zugunsten der Damen aus Köngen zu Ende. Nichtsdestotrotz gilt es, im nächsten Spiel am 20.01.2023 in Wernau an die teils wirklich guten Leistungen anzuknüpfen.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die vielen mitgereisten Zuschauer für die fantastische Unterstützung in der Halle.

 

Die HB Filderstadt zuhause ohne Punkte gegen die TSG Münsingen

Drucken

HB Filderstadt - TSG Münsingen, 12:29 (6:16)

Leider erzielten unsere Mädels beim Heimspieltag am Sonntagabend kein erfolgreiches Ergebnis. Nach starken 7 min und 33 Sekunden haben Sie allerdings Ihre Torführung hergeben müssen und die Gegner zogen mit einer Halbzeitführung von 6:16 davon.

Auch in der Zweiten Halbzeit fanden unsere Frauen trotz größter Bemühungen und Willensstärke leider keine guten Lösungen zum Torerfolg und so mussten Sie zum eindeutigen Sieg der Münsinger, mit 12:29, gratulieren.

Die Niederlage wird hoffentlich schnell abgehakt und die Mädels schauen mit großer Hoffnung nach vorne, denn bereits am Freitag, den 18.11.2022 geht es für unsere Frauen 2 zum letzten Spiel des Jahres.
Um 20:30 Uhr kämpfen Sie gegen unsere Gegner des TSV Grabenstätten und bringen hier hoffentlich den ersten Sieg der Saison mit nach Hause.

 

F2 – Fast perfekter Auftakt in die neue Saison

Drucken

HB Filderstadt 2 – TSV Köngen 3 15:15 (6:9)

Für die zweite Damenmannschaft der HB Filderstadt startete die neue Saison am heutigen Sonntag mit einem Heimspiel gegen den TSV Köngen 3. Nach dem verlorenen Pokalspiel am vergangenen Wochenende hieß es, den Blick nach vorne zu richten und vor allem im Angriff das im Training Gelernte umzusetzen. Was zunächst auch gut gelang, denn das erste Tor des Spiels ging auf unser Konto. In der Folge war es ein ausgeglichenes Spiel, bis sich zum Ende der ersten Hälfte Unsauberkeiten einschlichen und es mit einem Rückstand von 3 Toren in die Pause ging.

Trotz einer kleinen Motivationsansprache des Trainers in der Kabine konnte Köngen direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit ein weiteres Tor erzielen. Diesen Wachrüttler hatte es aber offenbar gebraucht, denn es begann eine starke Aufholjagd und in Minute 50 konnte der Ausgleich bejubelt werden. Auch in der Folge ließ man den Gegner durch eine starke Abwehrleistung nicht mehr davonziehen und durch ein Tor in (sprichwörtlich) letzter Minute und der Abwehr des daraus resultierenden Gegenangriffs konnte man sich nach dem Schlusspfiff bereits am ersten Spieltag über den ersten Punkt der Saison freuen. Der Freiwurf nach Ablauf der Spielzeit knallte leider nur ans Gebälk, aber es muss ja auch noch Luft nach oben sein. :-)

Unser herzlicher Dank gilt einem tollem Publikum, das von der Tribüne aus grandios unterstützt hat. In der nächsten Woche geht es dann, ebenfalls Zuhause, gegen den HC Wernau 2.

 



125 Jahre TSV

125 Jahre
TSV 1899 Bernhausen e.V.
Logo 125 Jahre TSV 1899 Bernhausen e.V.
Details zum Jubiläum und der lila Woche auf der
Homepage des
TSV 1899 Bernhausen e.V.
(externe Seite)

Nächste Termine

Keine Termine

Follow us on...

Facebook
Instagram

Who's Online

Wir haben 42 Gäste online