Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

F2 – Ein Spieltag zum Vergessen

Drucken

TV Altbach – HB Filderstadt 2 37:9 (14:7)

Am gestrigen Samstagnachmittag reiste die F2 motiviert nach Altbach, um endlich 2 verdiente Punkte zu ergattern. Allerdings zeigte sich relativ schnell, dass es ein Spieltag werden würde, der nicht in die Geschichtsbücher eingeht. Zunächst sah das Abwehrverhalten der Filderstädterinnen noch ganz passabel aus, sodass der Gegner erst nach 4 Minuten das erste Tor verzeichnen konnte. Mit der Abwehr allein ließ sich aber noch nie ein Handballspiel gewinnen und deswegen mussten eigene Treffer her. Die ersten Versuche gingen daneben, aber nachdem das erste Tor der HBF im Nachhinein (berechtigterweise) aberkannt wurde, fiel der ersehnte Treffer nach über 12 Minuten.

Die Mannschaften lieferten sich einen Schlagabtausch und Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit konnte sich Filderstadt noch über ein phänomenal ausgeführtes Freiwurf-Tor über den Block freuen. Dies ließ die Hoffnung auf ein versöhnliches Ende bei einem Halbzeitstand von 14:7 noch einmal kurz aufkeimen.

Motiviert startete die zweite Halbzeit, nur leider mit weniger rosigen Spielergebnissen als erwartet. Zwar dauerte es dieses Mal „nur“ 8 Minuten bis zu einem Tor, in dieser Zeit brachten die Gegnerinnen allerdings 6 Würfe im Tor unter. Danach geriet die HBF aufgrund einer Vielzahl verlorener Bälle und daraus resultierender Gegenstöße vollkommen unter die Räder. Altbach gewann schließlich mit deutlichem Vorsprung und hinterließ einen ziemlich genickten Verlierer.

Eine gute Sache hatte das Spiel jedoch: In der zweiten Hälfte wechselte eine unserer zwei Torfrauen nach langen Jahren der Pause wieder aufs Feld und schaffte es sogar direkt einen Punkt zu erzielen. Es kann nur besser werden für die F2 und bis zu unserem nächsten Spiel haben wir noch 3 Wochen zur Vorbereitung und Aufarbeitung.




 

Follow us on...

Facebook
Instagram

Who's Online

Wir haben 44 Gäste online