Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Das macht ja voll Spaß mit der wJB

Drucken

HB Filderstadt – SG Untere Fils 19:11

Am Sonntag, 07.12.14 um 13.30 Uhr bescherte sich die wJB der HB Filderstadt ein nachträgliches Nikolaus Geschenk. Mit der Devise Spaß, Selbstvertrauen und Bewegung ohne Ball war diese Handballpartie im Handumdrehen gewonnen.

Die Mädels der HB gingen dieses mal mit „nur“ 10 Spielerinnen an den Start, wobei Paula aufgrund einer Verletzung am Fuß nur teilweise spielfähig war. Durch das Fehlen unserer konstanten Rückraumstärken (Isabel und Nathalie) galt es für die Mannschaftsaufstellung die einzelnen Stärken jeder Spielerin optimal auszunutzen. Mit einer neuer Rückraumbildung durch Janina (RR rechts, sonst am Kreis), Vanessa (RR Mitte, sonst auf links Außen) und Thao  (RR links) kam die Mannschaft sehr gut gegen die Abwehr der SG an.Es fehlte kaum an Bewegung im Angriff, ebenso wenig an passenden Einzelaktionen der Spielerinnen. Die Absprachen in der 5:1 Abwehr funktionierten durch den Positionswechsel einiger Spielerinnen hervorragend. Katja Rieger konnte kontrolliert und aggressiv einige Angriffe der SG abwehren. Auch im Mittelblock stand die Abwehr kompakt, sodass sich die HB-Mädels einen 4:0 Vorsprung erkämpfen konnten. Von der 20. bis zur 25. Minute der 1. Halbzeit lies die Konzentration nach, wodurch die Abwehr teilweise keine Kontrolle über die Angriffe der SG hatten und im Angriff leider einige Bälle über das Tor flogen. Die SG konnte sich deshalb bis zur Halbzeitpause auf ein 8:5 herankämpfen.

In der Kabine gab es für jeden eine Packung Lob und Motivation, damit das Spiel mit dauerhafter Führung weitergehen konnte. Die 2. Halbzeit war geprägt von einer wieder stabilen Abwehr, die vor allem durch Paula (trotz verletztem Fuß) und teilweise durch Teresa angeleitet wurde. Die Angriffe meisterten alle Spielerinnen durch Bewegung ohne Ball, Stoßen gegen die Abwehr der SG und Würfen aus dem Rückraum. Dadurch konnten Lücken und somit weitere Tore erzielt werden. Ronja glänzte im Tor mit 4 gehaltenen 7-Metern und einer konstanten Aufmerksamkeit. Es ist mitunter ihr Verdienst, dass die HB mit 8 Toren Vorsprung und einem Endstand von 19:11 das Spiel für sich entscheiden konnte. Wir bedanken uns bei der SG Untere Fils für ein faires Spiel und freuen uns schon auf das nächste Spiel.

An dieser Stelle geht nochmals ein großes Lob an jede Spielerin, die ihr Bestes gegeben hat und somit zu diesem tollen Sieg beigetragen hat.

Tore erzielten: Katja, Paula, Thao, Nina, Janina, Vanessa
Zudem spielten: Ronja, Teresa, Maren, Isabell




 

125 Jahre TSV

125 Jahre
TSV 1899 Bernhausen e.V.
Logo 125 Jahre TSV 1899 Bernhausen e.V.
Details zum Jubiläum und der lila Woche auf der
Homepage des
TSV 1899 Bernhausen e.V.
(externe Seite)

Nächste Termine

Keine Termine

Follow us on...

Facebook
Instagram

Who's Online

Wir haben 80 Gäste online