Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

HBF Frauen schlagen sich selbst

Drucken

HSG Ermstal - HB Filderstadt 27:23 (13:10)

Vorgenommen hatten sich unsere Mädels in diesem Spiel so einiges. 

Nach dem kämpferischen Sieg letztes Wochenende wollte die Mannschaft einen Sieg gegen die Landesliga-Reserve der HSG Ermstal feiern. Die Gastgeberinnen kamen gut ins Spiel und konnten sich bis zur 20. Minute mit 11:6 zunächst absetzen. Die HBF startete die Aufholjagd und konnte zur Halbzeit mit 13:10 verkürzen. 

Nach Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich unsere Mädels entschlossen und konnte durch eine kompakte Abwehrleistung in der 42. Minute den Ausgleich (16:16) erzielen. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit wurde jedoch deutlich, dass mit unkonzentrierten Abschlüssen für die HBF keine Punkte zu gewinnen waren. Dies ermöglichte den Gastgeberinnen erneut ihren Vorsprung auf zwei Tore auszubauen. In der Schlussphase gelang es unseren Mädels nicht den Rückstand aufzuholen. Die HSG Ermstal 2 konnte immer wieder punkten und so den 27:23 Heimsieg einfahren.

Ein enttäuschendes Ergebnis für die Spielerinnen und das Trainerteam der HBF. Am Ende bleibt nur die Niederlage schnell abzuhaken und im Training weiterhin konzentriert zu arbeiten.
Sonderlob hat sich dennoch unsere Laura Veit mit ihrer bemerkenswerten Leistung vom 7 m Punkt verdient. 

Diese Wochenende ist spielfrei.
Weiter geht es am 04.12.2022 mit dem vorletzten Spiel für dieses Jahr. 




 

Follow us on...

Facebook
Instagram

Who's Online

Wir haben 73 Gäste online