Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

1. Saisonspiel 2017/18

Drucken

Heute ging es für unsere F Jugend morgens um 8:00 zum ersten Saisonspiel nach Sulzgries. 

Dort trafen wir auf unseren Gegner SG Esslingen.

Der Spieltag ging mit Handball los.

Leider mit 36 : 0 eindeutig für Esslingen Als Sieger. Da unsere F Jugend größenmäsig unterlegen waren und nicht  ins Spiel fand.

Zweite Station war Koordination, die wir knapp verloren haben.

Hindernisslauf, Bankprellen und Dreisprung lief ganz gut nur leider nicht besser als bei Esslingen.

Mit 36,6 : 30,9 Punkten ging auch diese Partie an Esslingen.

Zum guten Schluss war noch Turmball in neuer Form angesagt.

Hier war das Zusammenspiel und die Abwehr schon besser und unsere Jungs und Mädels kämpften noch einmal, was aber leider nicht zum Sieg führte. 

Mit 23:8 holten auch hier unsere Gegner die 2 Punkte.

Endergebnis des Spieltages 0:6 Punkte

Es spielten: Nina, Kaatje, Jannis, Luis, Monique, Ronja, Florian, Nils, Henry, Jamila, Felix

 

 

 

Vfl Kirchheim 2 – mJB, 23:30 (7:13)

Drucken

Die Abwehrleistung legte den Grundstein für den Erfolg. In der 1. Halbhzeit waren wir spielbestimmend und liesen wenig zu. Das spiegelte auch der Halbzeitstand wieder. Zwar wollten wir die 2. Hälfte genauso gut gestalten, doch die Konzentration war nicht mehr so hoch. Dies führte zu Ballverlusten und Gegenstoßtoren der Gäste, die dadurch den Vorsprung immer weiter verkürzten. In der 43. Minute, beim Stand von 19:22, folgte die Auszeit. Sie sollte noch einmal einen Schub für die Schlussphase geben, zumal wir verletzungsbdingt nur noch einen Wechselspieler hatten. Und es wirkte. Zwei Tore in Folge verschafften uns wieder etwas Luft. Jetzt nahm Kirchheim die Auszeit und spielte anschließend mit einer offenen Abwehr. Aber genau die konnten wir bestens nutzen und unseren Vorsprung noch einmal weiter ausbauen. Damit haben wir im 4. Spiel den 2. Sieg errungen und hoffen, wenn wir endlich mal komplett auftreten können, dass noch weitere dazu kommen.

Es spielten:

Fabi (3), Felix G. (8/1), Beat (4/2), Jakob (2), Jan (8), Elias, Reinhard (Tor), Nico (3/1), Tony (2),

 

 

mJB - TSV Neckartenzlingen 23:31 (13:16)

Drucken

Wie gewonnen, so zerronnen. Nach der tollen Leistung vor einer Woche schafften wir es diesmal nicht, unsere Leistung über die gesamte Spielzeit abzurufen. Die BK ist aktuell eine Nummer zu groß für uns. Die Meisten sind noch im Kreisligamodus, und die Mannschaft ist mit den beiden Neuzugängen nicht homogen. Das allerdings liegt an der Trainigsbeteilgung und der Einstellung dazu. In der BK sind alle Abläufe schneller und wir schaffen es momentan nicht, uns darauf einzustellen. Hinzu kommt, dass sich die Mannschaft gg. die Gäste hat demoralisieren lassen, da diese von anfang an darauf fokusiert waren, jeden unserer Angreifer abzuklammern, und damit den Spielaufbau total zu zerstören. Ein effektives Mittel, mit dem wir überhaupt nicht klar kamen und weil wir es auch so nicht gewoht sind, uns in unnötige Situationen begeben haben, die Frust erzeugten. Die Folge war, dass wir in der Abwehr unsere Ordnung schleifen liesen und somit den Gegner noch mehr aufgebaut haben. Leider mussten wir in der 2. Hälfte auch wieder zwei Verletzte in kauf nehmen, was unsere Gegenwehr natürlich noch mehr schwächte. Aber nichts destotrotz, hatten wir auch fünf Siebenmeter für uns, von den wir leider nur zwei nutzen konnten. Damit wäre das Ergebnis etwas erträglicher gewesen und würde den Leistungsunterschied nicht so drastisch wiederspiegeln.

Es wäre jetzt wichtig, dass jeder Einzelne endlich die neue Situation ernsthaft annimmt, die Trainingsinhalte verinnerlicht und im Spiel den Handballkopf auf vollen Empfang stellt. Nur dann haben wir eine wirkliche Chance, nicht als Tabellenletzter die Saison abzuschließen. Noch haben wir Zeit, aber die müssen wir konsequent nutzen.

Es spielten:

Fabi (Tor/ 1), Lars, Felix G. (5/1), Beat (3), Dave, Felix M.(3), Jan (6), Reinhard (Tor), Nico (2/1), Tony (3),

 

Erste Niederlage der Frauen

Drucken
TV Nellingen 4 : HB Filderstadt 16:8
 
Einen denkbar schlechten Tag erwischten die HB Damen gegen einen vermeintlich leichten Gegner.
Wenn man die letzten Ergebnisse beider Teams anschaut, sind die Filderstädterinnen als klarer Favorit angereist. Doch schnell wurde man auf den Boden der Tatsachen geholt, als der TV Nellingen mit 4:0 davon zog. Auch im weiteren Spielverlauf schaffte es die HB nicht, den gegnerischen Torwart zu überwinden. So ging man mit einem 8:3 Rückstand in die Pause.
Anfang der zweiten Halbzeit kamen die Filderstädterinnen etwas besser ins Spiel und man konnte auf 8:5 verkürzen.
Doch am diesem Tag lief nicht viel zusammen und das gegnerische Tor schien wie vernagelt. Am Ende verlor man vielleicht etwas zu hoch mit 16:8.
Jetzt haben die Frauen eine zweiwöchige Pause, inder man die Fehler aufarbeitet.
 
Es spielten: Brechelmacher (TW), Gleixner (TW), Eisele, Ade, Günther (4), Behrens, Gebel, Siebert, Schaible (1), Becker, Abadin Antunez, Schäfer (2), Weller, Manz(1)
 
 

SV Vaihingen - mJB 30:32 (12:17)

Drucken

Und sie können´s doch !!!! Mit einer wahren Energieleistung in der Abwehr wurde der Grundstein zum Erfolg gelegt. Dabei sah es im Vorfeld gar nicht danach aus, nachdem der letzte Wechselspieler lieber zum Geburtstag ging. Ein riesen Dank deshalb an Lars und Elias von der C - Jugend, die sich als Wechselspieler zur Verfügung stellten, obwohl sie unmittelbar zuvor ihr eigenes Spiel absolvierten und auch keine Wechselspieler hatten. Die große Frage war deshalb, wie lange würden die Kräfte reichen. So war es etwas überraschend, dass es in der 13. Minute 9:9 stand und wir ganz gut mitgehalten haben. Gestärkt durch eine tolle Torhüterleistung konnten wir uns in der Folge mit einem 4:0 Lauf sogar etwas absetzen und bis zur Pause eine 5-Tore-Führung erzielen. Für die 2. Hälfte war klar, dass wir uns auf dem Vorsprung nicht ausruhen können, da uns die Gastgeber mit ihrer voll besetzten Bank konditionell überlegen sein werden. Und so war es nicht überraschend, dass wir in der 43. Minute nur noch ein Tor Vorsprung hatten. Doch eine folgende 2-Minuten-Strafe gegen die Hausherren konnten wir für uns nutzen und erzielten 2 Tore in Folge. Noch 5 Minuten zu spielen, 3 Tore Vorsprung und die Jungs holten das letzte aus sich raus und sicherten sich den Sieg. Gleizeitig ein tolles Geburtstagsgeschenk für unseren Trainer Steffen.

Bemerkenswert ist nicht nur die grandiose Leistung der Mannschaft, sondern auch die Tatsache, dass wir im gesamten Spiel nur eine Verwarnung erhielten, während unser Gegner deren vier und drei 2-Minuten-Strafe hinnehmen mussten.

Es spielten:

Fabi (Tor), Lars, Beat (11), Dave (3), Felix M. (5/2), Elias, Felix G. (9/1), Micha (2), Tony (2)

 

JSG Urach-Grabenstetten 2 - mJB, 42:28 (21:14)

Drucken

1. Lernstunde in der BK !!! Nach zwei erfolgreichen Meistertiteln in der C-Jugend ist nun der Sprung in die höhere Alters- und Spielklasse ein Riesenschritt. Das war zumindest den Trainern klar und die Voraussetzungen waren vor der Einstufung in diese Liga auch andere. Jetzt müssen wir die Situation leider so annehmen und versuchen, das Beste draus zumachen. Unregelmäßige Trainingsbeteiligung erschwert allerdings die Weiterentwicklung zusätzlich. Das zeigte sich dann auch klar im Spiel. Es fehlte an der grundsätzlichen Abstimmung, was sich in der Abwehr ganz gravierend zeigte. Hier wurden Räume aufgemacht und somit der Gegenspieler zu leichten Toren eingeladen. Darüber hinaus spielten wir in der Abwehr ohne Körperkontakt, was in dieser Liga nicht geht. Das haben wir schon besser gemacht und da müssen wir schleunigst wieder hinkommen, ansonsten sind wir Kanonenfutter, und das wäre verdammt schade. Nächste Chance gleich am Samstag in Vaihingen. Leider müssen wir auf Jakob verzichten, der sich beim Aufwärmen am Knie verletzt hat und bis auf weiteres ausfällt.

Es spielten:

Micha S. (3), Nico (1), Beat (3), Dave (2), Felix M. (4),Jan (9), Fabi (Tor), Felix G. (5), Tony (1)

 


Seite 1 von 4

Jetzt Fan werden...

Who's Online

Wir haben 36 Gäste online