Handball Filderstadt

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

HB Damen: trotz Niederlage gute Ansätze

Drucken

HB Filderstadt – SG Hegensberg-Liebersbronn II 15:26 (9:15)

 

Obwohl das Ergebnis am Ende deutlich war, haben die Damen der HB über weite Strecken eine ordentliche Leistung gezeigt. Nach nur 20 Sekunden konnten sie bereits das 1:0 erzielen, und die erste Viertelstunde wurde noch recht offen gestaltet (6:8). Dann aber lief das schnelle Spiel der Gäste besser an und in den nächsten Minuten bauten sie ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Zur Halbzeit lagen die Gastgeberinnen mit 9:15 zurück.

 

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste: ca. 15 Minuten hielt die HB gut dagegen, dann aber schwanden langsam die Kräfte und ermöglichten dem Gegner immer wieder einfache Kontertore. Als dann den Filderdamen ab der 45. Minute nur noch ein einziger Treffer gelang, tat dies sein Übriges zum am Ende doch recht deutlichen Ergebnis.

 

Die jeweils ersten Halbzeithälften boten die HBlerinnen durchaus ansehnlichen Handball, was doch noch auf ein paar Punkte aus den verbleibenden Spielen hoffen lässt.

 

Es spielten:

U. Pfäffle, S. Gleixner; M. Günther (5), J. Manz, C. Behrens, K. Gebel, J. Siebert (2), P. Witzel, K. Schmidt (2), M. Ade (1), B. Rauschnabel, S. Commerçon (4), J. Weller, J. Eisele (1)

 

 

E-Jugend Heimspieltag 4+1 Staffel 9 und Staffel 7 - 18.02.2017:

Drucken

E-Jugend Heimspieltag 4+1 Staffel 9 und Staffel 7 - 18.02.2017:

Ein wunderbarer Auftakt für ein Heimspieltag–Wochenende. SIEG! Und nochmal SIEG!

Gemischte E-Jugend 4+1 Staffel 9:
Anfangs noch verhalten kam die Mannschaft der E-Jugend 2 immer besser ins Spiel.
Während d
as 4+1 Handballspiel noch unentschieden mit 32:32 Punkten (8:8 Tore, Multiplikator) ausging, gewannen wir die Koordination knapp mit 56,9:55,25 Punkten im Durchschnitt und den anschließenden Turmball deutlich mit 19:12 gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn.
Das Gesamtergebnis entspricht
5:1 Tore, 2:0 Punkte für die HB Filderstadt.
Es spielten:
Damien, Emma, Finn, Josia, Julian, Kathrin, Letizia, Marlon, Raphael und Tobi

Gemischte E-Jugend 4+1 Staffel 7:
Direkt danach ging unsere E-Jugend 1 in der Staffel 7 gegen den TSV Köngen an den Start. Auch hier spielten wir als erstes 4+1 Handball auf das Kleinfeld. Dem permanenten Druck auf das gegnerische Tor konnte der Gegner nur in der ersten Halbzeit noch etwas entgegensetzen, doch in der zweiten Halbzeit verbesserten wir unsere Abwehr entscheidend, sodass wir kaum noch Gegentore hinnehmen mussten. Das Multiplikator - Ergebnis spricht hier für sich 180:50 Punkte (18:10 Tore).
Das Koordinationsergebnis spiegelt das intensive Training der Spieler in den vergangenen Wochen wieder. Hier konnten wir uns mit 65,7 zu 59,6 Punkten schon deutlich absetzen.
Mit einer hervorragenden Abwehr und guter
Abstimmung in unserem Angriff zeigten wir dem Gegner, dass auch in Filderstadt guter Handball gespielt wird.
Das Gesamtergebnis entspricht 6:0 Tore, 2:0 Punkte für die HB Filderstadt.
Es spielten: Caro, Hannah,
Jannis, Jonas, Josua, Julian, Luca, Marlon, Samuel, Tino, Tobias und Vincent

Ein großes Dankeschön an alle Spieler für den Super - Spieltag und die großartige Mannschaftsleistung. Wir sind auf dem richtigen Weg, bleibt am Ball. Eure Trainer Marion, Nina und Jörg.

 

wjA schafft ein Unentschieden

Drucken

HBF - SG Teck (wJA) 21 : 21 (7 : 9)

Treffpunkt Sporthalle Sielmingen Sonntagfrüh um 9:00 Uhr. Verdammt früh für ein Handballspiel. Usere Handballmädels waren aber ab 10:00 Uhr putzmunter und blieben bereits in der 1. Halbzeit dich auf den Versen des Gastes SG Teck. Die Abwehr arbeitete sehr geschlossen und ließ nur 9 Gegentore zu. Im Angriff fehlte jedoch noch der Blick für die Lücke und uns gelangen lediglich 7 Tore. Die 2. HZ wurde von Beginn an von beiden Seiten intensiv geführt, wobei die Gäste der SG Teck kontinuierlich Ihren Vorsprung auf 20 : 15 ausbauten. Das Spiel schien schon gelaufen, doch eine Filderstädter Auszeit brachte nochmals Spannung ins Spiel, denn unsere Mädels spielten nun mit Herz, Verstand und Teamspirit Handball schafften über ein 18 : 20, dem ein 18 : 21 folgen ab Schluß nochmals 3 Tore in Folge, so dass es dam Ende zu einem gerechten 21 : 21 reichte. Gerecht daher, da unsere Mädels in der letzten 30 sec. die Chance auf den Siegtreffer vergaben. Hut ab Mädels - dieses Unentschieden habt ihr euch wohl verdient erspielt.

Tore erzielten: Thao, Isabel, Paula, Marie, Nathalie, Isabell, Vanessa
Zudem spielten: Ronja (Tor), Nina, Maren

 

mJC - TSV Neuhausen 2, 28:22 (10:15)

Drucken

Nur durch einen Sieg konnten wir gegen den Tabellenzweiten eine Vorentscheidung um Platz 1 herstellen. Und die Vorgabe war klar, wir wollen gewinnen, um nicht in Zugzwang zu geraten. Alles wurde besprochen und schien klar. Aber offensichtlich war der Druck zu groß. Denn dass, was die Mannschaft in der 1. Halbzeit zeigte, entsprach überhaupt nicht ihrem Niveau. Fehler über Fehler, keine Ruhe im Spiel und hohe Nervosität. Das erkannten die Gäste sehr schnell und es war dann klar, dass sie nichts unversucht lassen wollten, um uns die 1. Niederlage beizubringen. Bevor wir wussten wo es lang geht, stand es 1:5 !! Nach 14 Minuten zwar 6:7, doch wir bekamen keinen Zugriff auf´s Spiel. Weiterhin zu viele Fehler brachten die Gäste immer wieder zu Torchanchen, die sie konsequent nutzten. Auch in den letzten drei Minuten der ersten Hälfte mussten wir drei Gegentreffer in Folge hinnehmen und hatten einen 5-Tore-Rückstand.

Für die 2. Hälfte wurde der Mannschaft  noch einmal klar gemacht, dass sie ihr Potenzial verschenkt, da sie zu wenig ihres Könnens einbringt. Und es sollte sich lohnen. Zwar mussten die Jungs um jeden Zentimeter kämpfen, aber sie nahmen es an und hatten einen unbändigen Willen. In der 36. Minute konnten wir zum ersten Mal einen Ausgleich zum 20:20 erzielen und selbst eine Verkürzung um ein Tor brachte die Jungs nicht mehr aus der Spur. 

10 Minuten vor Schluss wurde das Spiel gedreht, mit einer wahren Energieleistung, weil alle an sich geglaubt haben. Respekt dem Gegner, der ein phänomenales Spiel abgeliefert hat, und uns wahnsinnig unter Druck gesetzt und alles abverlangt hat. Immerhin war es eine D-Jugend, aber eine sehr sehr Gute !!!!

Somit hat das Spiel auch klar gezeigt, welcher Spieler wo steht. Deshalb war es für die Jungs auf der Bank  auch noch zwei Nummern zu groß. So einem Druck sind sie nicht gewachsen. Ihre Chance kommt in den nächsten beiden Begegnungen.

Es spielten:  

Fabi (Tor), Tim (4), Nico (8/2), Beat (3), Jakob, Felix M. (8), Alex, Manu, Felix G. (5/1), Lars, Enes, Elias

 

HB Damen - deutliche Niederlage in Weilheim:

Drucken

TSV Weilheim II - HB Filderstadt 32:17 (12:12)

 

„Erste Hälfte: hui, zweite Hälfte: pfui“... So könnte man dieses Auswärtsspiels kurz zusammenfassen. Ausführlicher heisst das im Wesentlichen:

 

Die ersten dreißig Minuten dieser Begegnung fanden absolut auf Augenhöhe statt, keines der beiden Teams konnte sich zunächst absetzen. Nach ca. zwanzig Minuten lagen die Filderdamen kurzzeitig mit drei Toren zurück (10:7), aber die Abwehr der HB Damen stand recht gut, und im Angriff wurde manchmal zwar etwas überhastet, aber immer wieder erfolgreich gespielt. Der ein oder andere Spielzug wurde durch einige schöne Einzelaktionen ergänzt. So konnte der Rückstand bis zur Halbzeit wieder aufgeholt werden, beim Stand von 12:12 ging es in die Kabinen.

 

Die zweite Hälfte begann vielversprechend für die HB: sie erzielten den ersten Treffer, und kurz danach scheiterte die Weilheimerin beim 7 – Meter an unserer Ute. Allerdings gelang den Filderdamen danach nicht mehr all zu viel: während man sich selbst die wenigen Tore hart erarbeiten musste, liessen technische Fehler einfache Tore per Tempogegenstoss auf Weilheimer Seite zu. Dies kostete Kraft, und so strafte man sich selbst, während die Gegner Tor um Tor davon ziehen konnten. Am Ende kassierte die HB eine recht deutliche Niederlage und musste ohne Zählbares die Rückreise antreten.

 

Es spielten:

 

U. Pfäffle; M. Günther (6/4), J. Petsonias (3/1), C. Behrens, K. Gebel, J. Siebert, J. Manz (1), M. Ade, M. Sunjic (1), J. Nitschke (1), S. Commerçon (2), J. Weller, J. Eisele (3)

 

gJE 4+1 Staffel 7 - 3. Spieltag - 28.01.2017 in Esslingen

Drucken

Zweiter Erfolg in Folge, diesmal gegen JSG Deizisau-Denkendorf 2.
Von Anfang an setzte sich unsere Mannschaft im Angriff und vor allem in der Abwehr erfolgreich durch. Der Gegner bekam keinen Freiraum, sein Spiel zu verwirklichen, dafür funktionierte die Abstimmung in unserem Angriff hervorragend.

Das 4+1 Handballspiel konnten wir mit 72:35 Punkten (12:7 Tore, Multiplikator), den Turmball 35:8 und die Koordination mit 51,9:46 Punkten im Durchschnitt gewinnen.

Das Gesamtergebnis entspricht 6:0 Tore, 2:0 Punkte für die HB Filderstadt.

Es spielten Jannis, Josua, Luca, Julian, Tobias, Tino, Vincent und Jonas.

Danke für das tolle Spiel und die großartige Mannschaftsleistung.
Ich bin stolz auf euch, weiter so, euer Trainer Jörg.

 


Seite 1 von 2

Jetzt Fan werden...

Who's Online

Wir haben 32 Gäste online